[Rezept] Beeren unter Maiskruste & Himbeer-Shake

Heute war mal ein schöner Tag.
Ausnahmsweise hat mal alles geklappt:
Java-Programm hab ich ohne große Schwierigkeiten heute Vormittag fertig gemacht und es lief! Es hat einfach funktioniert. Ich war im 7. Himmel.
Meine Douglas Box of Beauty kam heute pünktlich bei mir an und enthielt alles, was ich mir ausgesucht hatte.
Und das beste heute Vormittag: Ich hab meinen verloren geglaubten Zweitschlüssel wiedergefunden.
Am Nachmittag ging es genauso toll weiter.
Java-Programm wurde anstandslos abgenommen und das neue UML-Diagramm haben mein Partner und ich auch noch fertig bekommen.
Ich konnte mich dann nicht mal am dazu bringen am Wetter rumzunörgeln, dass sich, als ich auf dem Heimweg war (natürlich ohne Regenschirm), dazu entschieden hat eklig zu werden. Nein, ich bin dann sogar nochmal im Regen (dieses Mal absichtlich ohne Schirm) zum Supermarkt um die Ecke um etwas Hübsches zum Nachtisch heute abend zu suchen.
Einen genauen Plan hatte ich nicht. Vielleicht was mit Obst. Beeren unter Maiskruste geisterte schon irgendwo in meinem Kopf herum. Und dazu…Pudding? Also ab mit den Tiefkühlhimbeeren und dem Pudding in den Einkaufsbeutel und damit ihr auch was davon habt, hier das Rezept für:

Beeren unter Maiskruste

Zutaten:

  • 300g gemischte Sommerbeeren (TK oder frisch)
  • 2 EL Vollrohrzucker
  • 60g Maisgrieß
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Butter
  • 50ml Milch
  • 1 großer EL flüssigen Honig
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung:

  • Beeren in gefetteter, ofenfester Form verteilen und mit dem Zucker bestreuen
  • Maisgrieß, Backpulver und Salz verrühren
  • Milch dazugeben und auf den Beeren verteilen
  • ggf. Honig in einem kleinen Topf verflüssigen (oder in einer Tasse kurz bei hoher Stufe in die Mikrowelle)
  • Butter schmelzen
  • Honig mit der flüssigen Butter und dem Zitronensaft verrühren und darüber träufeln
  • bei 200°C für 10-20 Minuten in den Ofen

Wer das Kompott noch ein bisschen extravaganter gestalten möchte, serviert das Ganze mit einer Kugel Vanilleeis. Oder mit Vanillepudding (Schoko ist nicht ganz so lecker dazu).

Da ich noch Himbeeren übrig hatte habe ich damit noch einen Himbeer-Joghurt-Shake gemacht. Sehr simpel und sehr lecker (besonders, wenn dann mal richtig Sommer wird).

Himbeer-Joghurt-Shake

Zutaten (für ca. 0,5l)

  • 200 g TK-Himbeeren (angetaut)
  • 1 Becher Naturjoghurt (150 g)
  • Milch
  • außerdem: Pürierstab

Zubereitung:

  • Himbeeren und Milch in ein Gefäß geben und gut pürieren
  • Joghurt zugeben und nochmals kurz pürieren

 Musikempfehlung: etwas ruhigeres. z.B. Poets of the Fall

Viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit!

Yours, Aly

Follow me on Twitter

Advertisements

4 Gedanken zu “[Rezept] Beeren unter Maiskruste & Himbeer-Shake

  1. Maisbeeren!

    Ich hatte dich leider nie nach dem Rezept gefragt und sie fast vergessen.
    Am Wochenende wird nachgekocht – äh – gebacken.

    Gruß aus OL

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s