Juni

Und ehe man sich versieht, ist der Juni auch schon rum.
Zeit, sich nochmal die to-do-Liste vorzunehmen und ein Fazit zu ziehen.
Irgendwie dieses Mal nicht so berauschend. Nur das nötigste geschafft.
Gut, das war auch wieder das wichtigste, aber naja. Schon ein bisschen deprimierend. Irgendwie. Wahrscheinlich sollte ich die Filme mal von der Liste runternehmen. Sind nicht wichtig und wahrscheinlich schaffe ich es in absehbarer Zeit sowieso nicht, sie zu gucken.
Ist sowieso grausam…Ich schaffe es ja nicht mal, so richtig regelmäßig zu bloggen. Wobei mir dafür eigentlich nicht die Zeit fehlt. Nur irgendwie die Ideen? Hmm. Daran mangelt es mir theoretisch auch nicht. Ich habe sogar einige Ideen.
Ich sollte vielleicht auf die Liste für den Juli Muße finden draufschreiben.
Die ist mir irgendwie im letzten Monat völlig abhanden gekommen.
Und dabei war nicht mal so riesig Stress mit der Uni und allem. Ich kann mich eigentlich nicht beklagen. Es war zwar mal ein bisschen mehr zu tun, aber auch nicht gerade so, dass zwischendurch keine Zeit für Muße und bloggen gewesen wäre. Oder zum Fotografieren oder zum Sport machen. Und? Hab ich das geschafft? Nein.
Oh! Halt! Ich war genau ein Mal Joggen! Hardcore-Kurz-Joggen, weil es auf halber Strecke anfing zu gewittern und ich dann schleunigst nach Hause gewetzt bin. Und das, wo ich seit ’ner Ewigkeit nicht mehr Joggen war.
Naja. Und das letzte Gewinnerthema habe ich auch noch nicht „abgearbeitet“ *seufz*
Und das wird wahrscheinlich im kommenden Monat auch noch nix :/
Ich habe dazu einen großen Plan im Kopf und bin nicht bereit, den aufzugeben. Aber dafür brauche ich neben viel Zeit und Muße auch erst noch ein paar Sachen aus dem Baumarkt. Und ich muss es schaffen, mich mal mit der Fotobearbeitung in GIMP zu beschäftigen. Aber wenn es denn dann mal soweit ist, wird das ganz toll. Versprochen.
Und morgen gibt es dann auch wieder ein Sonntagsessen-Rezept. Dann sind nämlich wieder drei Wochen rum und ich bin wieder dran.

 Und zum Schluss nochmal die to-do-Liste vom Juni:

  • Cash gucken
  • Lilja-4-ever gucken
  • GIMP
  • Unterrichtsstunde #1 zu Pixelgrafik vorbereiten (45 Minuten)
  • Unterrichtsstunde #2 zu Pixelgrafik vorbereiten (45 Minuten)
  • HWP 4 vorbereiten —> bin am Verzweifeln
  • HWP 5 vorbereiten
  • OOP 3 fertig machen —> bin grad unheimlich stolz, nicht erst am Abgabetag fertig
  • OOP 4 anfangen / fertig machen
  • Vortrag & Übung zu LOGO (ca. 70 Minuten)
  • Komplexaufgabe bearbeiten
  • sportliche Betätigung
  • viel fotografieren
  • mindestens 1 Post pro Woche
  • Geburtstagsvideo fertig machen

Habt ihr alles geschafft, was ihr euch vorgenommen hattet?

Yours, Aly

Follow me on Twitter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s