Rezept, Escada und der Weg nach Hause

Jaja. Ich hatte versprochen, mich Sonntag mit dem Rezept zum Sonntagsessen zu melden. Pustekuchen. Da war ich noch wieder mit den Vorbereitungen fürs HWP beschäftigt und konnte einfach nicht reinen Gewissens einen Blogeintrag schreiben.
Montag und Dienstag war es dann anderweitig stressig. Nicht nur, dass Montag im Grunde für das HWP reserviert war, abends hatte ich dann nicht mehr die Nerven, was zu schreiben und gestern dann keine Zeit, weil ich für meinen ungeplanten Heimatausflug packen musste.
Jetzt sitze ich im Zug Richtung Heimat und genieße die Wunder der Technik. Nicht nur, dass ich in meiner Regionalbahn in der 2.Klasse einen Tisch mit Stromanschluss habe, nein. Ich habe gleich noch mein Handy zum Hot-Spot umfunktioniert und kann jetzt bequem mit meinem Laptop ins Internet. Das ist schon was ^^
Aber zum Rezept:
Online ist das Rezept aber bereits seit Montag und kann auf meiner Rezept-Seite runtergeladen werden.
Diesen Sonntag gab es mal eine herzhafte Muffin-Variante: Gemüsemuffins mit Käse. Ich will zu dem Rezept jetzt nicht allzu viele Worte verlieren. Nur so viel sei als Tipp gesagt:
Bei diesen Muffins halte ich ein Muffinblech oder einzelne Silikonförmchen für unabdingbar. Das Gemüse wird mit Eisahne übergossen und ich denke, dass Papierförmchen allein dabei kapitulieren würden. Ich habe es zwar noch nicht ohne Blech/Silikonförmchen probiert, aber da es wirklich flüssig ist, glaube ich kaum, dass die normalen Papierförmchen allein genug Halt geben. Die Muffins schmecken übrigens kalt auch noch recht gut :)

Nun zu einem anderen Thema: Escada. Especially Escada.
Ich habe das unwahrscheinliche Glück, als Produkttesterin für das neue Especially Escada Parfüm, Delicate Notes, ausgewählt worden zu sein.
Am vergangenen Freitag kam mein Testpaket.
Inhalt:
1x Especially Escada: Delicate Notes, 75ml für mich und viele Pröbchen zum verteilen, samt sonders MaFo-Bögen.
Allein die Farbe des Kartons, in dem das Ganze kam hat mich schon unheimlich glücklich gemacht. Ich liebe Pink.

Und das Parfüm riecht auch noch toll. Sehr angenehm, nicht zu aufdringlich, leicht blumig. Aber eben nicht zu doll. Genau das Richtige für den Sommer.
Ich hatte anfangs Bedenken, dass der Rosenduft zu aufdringlich sein könnte. Bei Rose passiert das aus meiner Sicht schnell mal. Aber ich wurde sehr positiv überrascht. Jetzt bin ich sehr gespannt, was die Leute, denen ich ein Probe aufzwinge so davon halten. Habe einige im Gepäck :) Demnächst folgt ein ausführlicher Bericht zu dem Parfüm.

Jetzt werde ich weiter die Fahrt nach Hause genießen. Man fährt durch recht hübsche Landschaften. In 4 Stunden bin dann planmäßig daheim. Mal sehen, wie ich mir die Zeit vertreibe. Dank multimedialer Unterstützung wird sicher keine Langeweile aufkommen. Immerhin habe ich neben meinem Laptop noch den Kindle mit geschätzt 50 Büchern und die PSP mit…oh, mit nur einem Spiel, eingepackt. Verdammt. Eigentlich wollte ich doch Crisis Core und Dissidia auch mit nehmen. Naja. Ist ja nicht so, dass ich mit Birth by Sleep nicht lange genug beschäftig wäre. Aber ein altes Sprichwort besagt: Varietas delectat. Hmm. Naja, Crisis Core ist eh viel zu traurig und Dissidia wird zu schnell eintönig. Hauptsache, ich hab die PSP überhaupt dabei. Das zählt.
Mittlerweile habe ich übrigens kein Internet mehr. Nicht mal mehr normalen Handyempfang.
So viel zur modernen Technik. Verträgt sich nicht mit schöner Landschaft…

Yours, Aly

———————

Mittlerweile bin ich dann auch gut zu Hause angekommen. Die Zugfahrt habe ich mit Lesen verbracht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s