Juli-Fazit

Okay. Dazu gibt es jetzt eigentlich nicht viel zu sagen.
Im Juli saß ich irgendwo ganz tief in einem fiesen Motivationsloch mit Kreatief. War aber auch irgendwie kein schöner Monat.
So ist von der To-Do-Liste wieder mal nur das allernötigste erledigt worden, nämlich der Uni-Kram. Gelernt hab ich zu wenig und dementsprechend bin ich auch durch die Klausur gefallen. Nun gut, Schwamm drüber. War ja erst der erste Versuch.
Dafür kann ich das OOP-Praktikum erfolgreich abhaken. HWP ja eh, sonst hätte ich ja die Klausur gar nicht schreiben dürfen.
Gimp werde ich wahrscheinlich nie schaffen x’D
Und sonst? Das Video dümpelt unbeachtet vor sich hin. Gestickt hab ich mal für ’ne halbe Stunde oder so (na immerhin…aber ich hab jetzt auch irgendwie damit abgeschlossen, die Tischdecke fertig zu machen, es erscheint mir jetzt sinnlos…zumindest für den ursprünglichen gedachten Zweck). Gebotschaftert hab ich so mehr oder weniger. Mit viel Optimismus streichen wir das also von der Liste.
Und das Bastelzeug? Naja…Das kann eigentlich ganz runter von der Liste. Habe mich entschieden, doch nicht zu basteln. Zumindest nicht das, was ich da so ambitioniert in Angriff nehmen wollte. Werde mir einfach sowas kaufen. Hat dann den Vorteil, dass ich es besser verstauen kann, da es dann zusammengefaltet werden kann. Alle Varianten, die mir eingefallen sind, wären darauf hinaus gelaufen, dass ich immer so einen blöden Würfel rumstehen gehabt hätte. Und irgendwie steht mir danach nicht der Sinn. Mal abgesehen davon, dass ich irgendwie zu unmotiviert bin, mir genauere Gedanken bezüglich der Planung zu machen. Und irgendwann muss ich ja schließlich noch das letzte Gewinnerthema abhaken und euch meine Beautysammlung präsentieren.
Wie unmotiviert ich sonst noch im vergangenen Monat war, zeigte sich auch am vorletzten Sonntag, als ich mit dem Sonntagsessen dran war: Tiefkühlpizza. Na, wenigstens hatte ich es vorher noch geschafft, meine Wohnung auf ein vorzeigbares Niveau zu bringen was den Grad der Aufgeräumtheit anging (jetzt ist es schon wieder etwas chaotisch, aber ich hab gebastelt und die Reste liegen noch rum).
Und womit hab ich meine Zeit verbracht? Statt wirklich sinnvolle Taten zu vollbringen, habe ich gezockt. PSP und Computer und nicht gerade wenig, wenn ich das jetzt Revue passieren lasse. Manchmal hab ich da so meine Phasen ^^ Und Kingdom Hearts: Birth by Sleep hatte es mir dann einfach angetan (ebenso wie Torchlight, das mir mein Freund vor kurzem geschenkt hat).
Allerdings habe ich es auch geschafft, A Storm of Swords zu Ende zu lesen und auch immerhin schon etwa 1/3 von A Feast for Crows fertig. Also nicht nur stumpf Gegner in virtuellen Disney-Welten und den Tiefen des ein oder anderen Dungeons gekloppt.
Und ich habe es geschafft, die letzten Dshins für meinen ersten Wunsch zusammenzusammeln (ja, auch diese Zeit hätte ich sinnvoller verbringen können, aber was soll’s?!). Jetzt warte ich gespannt darauf, wie lange es wohl dauern ag, bis ich ihn bekomme. Den zweiten hab ich natürlich auch sofort angelegt, denn level-süchtig wie ich bin werde ich Dshini wohl erst aufgeben, wenn ich Level 100 erreicht hab xD (so war es damals bei Cafe World auf Facebook auch).
Zum Abschluss natürlich auch hier meine Liste mit Dingen, die ich im Juli machen wollte/sollte:
  • HWP 6 vorbereiten
  • OOP 4 verbessern
  • OOP 5 anfangen/fertig machen
  • für Klausur lernen
  • GIMP
  • Bastelutensilien kaufen
  • Bibliotheksbeitrag bezahlen
  • Blumen umtopfen
  • Geburtstagsvideo fertig machen
  • sticken
  • Produktbotschaftern :D

Yours, Aly

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s