Cosplay 2013 – Progress #4

Gestern habe ich wieder fleißig gearbeitet und konnte am Ende des Tages einen fast fertigen Rock vorweisen.
Die blaue Rüsche am Rock hat mich echt Nerven gekostet. Zwei Mal habe ich sie nähen müssen. Beim ersten Versuch war die Stoffbahn so schmal geraten, dass ich sie auf die Länge nicht ordentlich wenden konnte. Der zweite Anlauf war dann breit genug. Allerdings wollte das Rüschen dann nicht so laufen, wie ich es wollte. Eine meiner beiden Hilfsnähte zum Rüschen war so komisch, dass ich sie zu nix gebrauchen konnte. Bei der anderen riss mir irgendwo mittendrin der Faden. Also beide Hilfsnähte aufgetrennt und neu genäht. Dann klappte es aber auch bei beiden Nähten mit dem Rüschen.
Das Applizieren auf die Rockbahn lief problemlos, ebenso wie das Annähen der beiden Rockbahnen an den Rockbund.
Und oh Wunder! Mein neuer Reißverschlussfuß hat es mir tatsächlich ermöglicht, einen richtig echten nahtverdeckten Reißverschluss zu fabrizieren. Ich bin absolut begeistert.
Und als der Rock am Ende sogar gepasst hat und mit Petticoat drunter sogar richtig schick aussah, war noch glücklicher.
Damit reichte es dann auch für gestern. Habe auch insgesamt ziemlich lange dran gesessen.
Heute kam dann noch die fehlende pink-rosafarbene Rüsche an den Rock und fertig war das Ding. Ich glaube, ich verzichte auf die Schleifen, die eigentlich noch dran müssten, denn ich finde ihn genau so, wie er jetzt ist, wunderschön.

Am Oberteil habe ich heute die Armausschnitte mit Schrägband versäubert. Gott, ich hab es mit dem Zeug einfach noch nicht drauf. Aber zumindest ist mir dank des tollen How-to-Videos von Riley Blake Designs das Zusammenführen der beiden Schrägbandenden gelungen. Jetzt muss mir nur mal noch wer zeigen, wie man das macht, wenn da Anfang und Ende des Schrägbandes nicht aufeinander treffen. Das sieht grad mal so richtig schei*e aus. Ich hätte es wohl doch komplett rumführen sollen. Aber egal. Da guckt hoffentlich keiner hin xD

Und um das Oberteil zu komplettieren, fehlten dann nur noch die Knöpfe und ein Schleifchen.
Und dieses Mal bin ich hundertprozentig mit den Knopflöchern zufrieden. Ich liebe meine Nähmaschine dafür. Und ich glaube, es ist das erste Mal, dass ich an den Löchern nichts auszusetzen habe. *liebe*

Jetzt fehlt nur noch das Hütchen und ich kann sagen: Ganz und gar fertig!
Aber vielleicht ersetze ich das auch durch eines meiner Partyhütchen :D Würde auch gut zu Dachschaden-Pony passen.
Mein zweites Cosplay-Vorhaben habe ich im wahrsten Sinne des Wortes auf Eis gelegt. Ich erfriere jetzt schon innerlich, wenn ich an Samstag denke. Da hab ich keinerlei Lust, am Freitag auch im kurzen Kleidchen durch die Gegend zu springen. Auch wenn es ein vergleichsweise warmes Kleidchen wäre. Kuschelweiches, warmes Fleece. Aber ich vertage das wohl doch besser. Aber ich mache es. Versprochen.

Yours, Aly <3

Advertisements

Ein Gedanke zu “Cosplay 2013 – Progress #4

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s